Rhetoricom

Die Macht der Stimme

Die Stimme als rhetorischer Wirkungsfaktor.

Die Stimme findet in der üblichen Erziehung so gut wie keine Beachtung, obwohl sie im Gespräch eine nicht zu unterschätzende Wirkung hat. Jeder Mensch reagiert in seiner Einstellung gegenüber den Gesprächspartnern und -partnerinnen spontan und gefühlsmäßig auf deren Stimme. Denn die Stimme verrät unsere Gefühle mehr als andere Ausdrucksformen, außerdem wird sie als Ausdruck der Persönlichkeit empfunden. Ob Sie als jemand angesehen werden, der eine starke Persönlichkeit hat oder der als kompetent und/oder aufrichtig betrachtet wird, hängt vor allem vom Klang Ihrer Stimme und der Deutlichkeit Ihrer Artikulation ab. Und, ob Sie es glauben oder nicht, Sie haben Einfluss hierauf. Stimmen sind erlernbar und veränderbar.

 

Wollen Sie das Maximale aus Ihrer Präsentation rausholen?
Dann lernen Sie was die Stimme ist, was sie vermittelt und bewirken kann:
⇒ Fühlen Sie in meinen Trainings und Einzelcoachings die Macht der Stimme -
die Macht Ihrer Stimme.
⇒ Erfahren Sie deren Wichtigkeit.
⇒ Spüren Sie ihren Einfluss auf Ihre Persönlichkeit und auf andere.
⇒ Erleben Sie, wie Sie andere mit Ihrer Stimme für sich und Ihre Ideen
begeistern können.